Freunde & Förderer sophie-scholl-schule hanau
Freunde & Förderersophie-scholl-schule hanau

„Es ist normal, verschieden zu sein“, unter diesem  Motto haben wir uns im Rahmen der Lebenshilfe Hanau zusammengefunden, um die  Gründung einer inklusiven Schule im Raum Hanau maßgeblich mit voranzutreiben.

 

Dieser große Wunsch ist mit der Sophie-Scholl-Schule Hanau für uns in Erfüllung gegangen. Daher war es nur konsequent, diesen Weg weiter zu verfolgen und als Freunde und Förderer der Sophie-Scholl-Schule Hanau weiter die Schule zu unterstützen und da voranzubringen, wo der Schulträger alleine es nicht so schnell schaffen kann.

 

"Wir als Eltern sind davon überzeugt, dass menschliche Begegnung und Bildung die Voraussetzung sind, um den Weg in eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung zu ebnen."

Diese Überzeugung ist auch weiterhin unser Antrieb.

 

Wer schon einmal die Sophie-Scholl-Schule Hanau erlebt hat oder mit Eltern von Schülern gesprochen hat, der wird erfahren haben, dass der folgende Wunsch bereits in Erfüllung gegangen ist:

 

"Die Schule soll ein Lern- und Lebensumfeld für junge  Menschen schaffen, das alle einbindet und die unterschiedlichen Fähigkeiten und  Talente des Einzelnen berücksichtigt. Sie soll selbständiges Lernen in  größtmöglicher Freiheit eröffnen und einen gemeinschaftlichen Rahmen schaffen in dem die Verschiedenheit aller Kinder als Voraussetzung allen Handelns akzeptiert ist."

 

Helfen Sie uns, gemeinsam die Sophie-Scholl-Schule zu der Schule zu machen, die wir unseren Kindern wünschen.

Die inklusive  Schule soll eine Schule für alle Kinder sein.

Wichtige Merkmale der Schule sind für uns:
 



  • Ganztagesschule
    Verlässliche Betreuungszeiten von 7.30 – 16.30 Uhr mit Mittagessen

    Rhythmisierter Schultag

    Hausaufgaben in der Schule= Schulaufgaben

    Betreute Spielzeit

    Vielfältiges, altersangemessenes Kursprogramm am Nachmittag

 

  • Kleine Klassen
      22 Kinder pro Lerngruppe, davon 5 mit Behinderung
    



  • Reformpädagogisch orientiert 
    Integrativ/inklusiv – länger gemeinsam lernen 
    Jahrgangsgemischt – von und miteinander lernen
    Ganztags – mehr Zeit zum Lernen, Bewegen, Spielen
      
  • Fördern und Fordern 
    Individuelle Förderung- Arbeit mit Tages- oder Wochenplänen  
    fächerübergreifendes Projektlernen 
    unterrichtliche Methodenvielfalt
     
  • Gemeinsam leben - gemeinsam lernen
    Gegenseitiges Helfen als Prinzip 
    Förderung des sozialen Lernenes
    Unterricht erfolgt nach gültigen hessischen Rahmenplänen
    Übergang in die weiterführenden Schulen steht am Ende des           4.Schuljahres offen

 


 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Elterninitiative "Eine inklusive Schule für Hanau"